«Jeder Rappen zählt» war dieses Jahr vom 12. - 17. Dezember 2011 in Luzern

 
Wir vom Ponyhof Schwarzenberg haben mitgemacht!
 
Mit 17 Ponys und Pferden, zwei Fohlen, 2 Esel, 2 Ziegen, Hunden, 2 Zugpferde für die Küche, 2 Zugpferde für den Planwagen sind wir von Gontenschwil nach Luzern gezogen.
Unterwegs haben wir in jeder grösseren Ortschaft Ponyreiten für Kinder durchgeführt und aus der Militärküche Essen und Glühwein verkauft.
 
Unter folgendem Link könnt Ihr den Film anschauen, der am Samstag abend am 17. 12. 11 in Happy Day ausgestrahlt wurde.Film über den Ponyhof
Und hier seht Ihr den Beitrag, den Claudia Weber und Andrea Schweizer von SF2 und DRS3 über uns in Sursee erstellt haben
Für alle, die unsere Aktion unterstützen wollten, leider aber zu weit weg wohnten, um persönlich ihren Geldbeitrag bei uns abzugeben gab es hier einen Link zum Einzahlungsschein. Auf diese Weise sind fast 2000 Franken zusammengekommen. Vielen, vielen Dank!!!
 

Fotobuch bestellen

Jetzt könnt Ihr alle die ein Fotobuch von diesem grossartigen Erlebnis bestellen möchten, den selben Einzahlungsschein verwenden und 40 Franken mit dem Vermerk "Fotobuch" einzahlen. Ich denke, dass das Buch bis Ende Januar fertig ist. Dann werde ich es Euch schicken.
 

Wir haben 13730.70 Franken in die Glasbox gebracht!!!!

mehr Bilder siehst Du, wenn Du auf das Bild oben drückst! Viel Vergnügen!

Jedenfalls sind wir jetzt "mit allen Wassern" gewaschen!
Wir haben Wind, Regen, Schnee während einer ganzen Woche getrotzt.
 

aufs obere Bild klicken!
Guten Mutes zogen wir am Montag planmässig um 9 Uhr in Begleitung des Happy Day- Filmteam los. Die Aargauer Polizei regelte für uns den Verkehr, was eine sehr grosse Hilfe war!
Der Regen liess kaum eine halbe Stunde auf sich warten und begleitete uns während der ganzen Woche in all seinen schönsten Fassetten!

 

Wir hatten alle Hände voll zu tun, die Kinder einigermassen wasserdicht anzuziehen und die Ponys zu wärmen. Am besten half Mensch und Tier Bewegung gegen die langsam alles durchdringende Nässe und Kälte.

aufs obere Bild klicken
Zum Glück konnten wir dann nach getaner Arbeit jeden Abend mit samt allen Ponys und 30 Kindern und Helfern in das Zelt unterschlüpfen! Herr Nock hat uns sogar eine Heizung installiert. Da konnten wir uns aufwärmen und unsere Sachen trocknen.

Als aber am Donnerstag der grosse Sturm über die Schweiz herbrauste haben wir sicherheitshalber mit Hilfe aller unserer Freunde, die im Hintergrund für uns da waren, alle Ponys nach Gontenschwil zurückgebracht.


aufs obere Bild klicken!
Gemeinsam mit Alfredo Nock, der zusammen mit 10 seiner Leute für uns das Zirkuszelt aufgebaut hat und mit der Beratung von SF Meteo Wetterdienst habe ich diese für mich sehr schwere Entscheidung getroffen.
So ist zum Beispiel Rita Künzli vom Wellberg, Willisau extra mit einem Pferdetransporter nach Sempach gefahren, hat dort je 2 mal drei Pferde von uns aufgeladen und ist mit ihnen zweimal nach Gontenschwil gefahren um sie vor dem Sturm in Sicherheit zu bringen.

aufs obere Bild klicken!
Wir, mit allen Kinder, sind trotz heftigsten Windböen in Sempach zum Suppe verkaufen geblieben. Das Gemüse und die Zutaten für diese Suppe wurde uns jeden Tag von Nicole Lotter gebracht. Sie hat es jeweils am Abend zusammen mit Ihren Freundinnen zu Hause gerüstet!
Weil wir keine Ponys für das Ponyreiten mehr bei uns hatten, hat Sabrina Roos, eine Lehrtochter von uns, das Pony gespielt und die Kinder im auf ihrem Rücken im Dörfli herumgetragen.
Um unsere Stimmung wieder etwas aufzubessern haben wir dann im Ponyhof genau so ein Massenlager eingerichtet, wie wir es aus dem wunderschönen Zelt gewohnt waren. Draussen zündeten wir ein Feuer an und standen weiterhin bei Wind und Regen draussen, inzwischen wasserdicht angezogen und haben Würste gebrätelt.

 
Um noch etwas mehr Zeit zu gewinnen, um Geld für JRZ zu sammeln waren wir am Freitag bereits schon um 12 Uhr in Emmen auf dem Sonnenplatz um Suppe zu verkaufen. Mit dem Pferdetransporter haben wir 4 Ponys nach Emmen gefahren und haben dort planmässig das Ponyreiten für die Kinder gemacht.
Da der Sturm uns dann auch dort erreichte, durften wir in der Migros am Sonnenplatz in der Eingangshalle weiter Suppe und Guetzli verkaufen, was unserer Kasse sehr gut getan hat!
Aber Schlussendlich hat sich alles gelohnt!
Wir haben 13`730 Franken gesammelt!
 
Das ganze Geld zu zählen und zwar zweimal, hat ziemlich Zeit in Anspruch genommen, aber das ist ja eine sehr schöne Arbeit!!
Und dann kam das Finale auf demm KKl Platz vor der Glasbox! Zum Glück hatten wir Sicherheitshalber alle unsere Ponys zu Hause gelassen! Es war überwältigend! So viele Leute und wir mit unseren Kindern und dem Planwägeli mit der gefüllten Kasse in Form einer Glasbox hintendrauf, einfach mitten durch!
 
 
Dank Ihnen ist alles überhaupt möglich geworden!!!!

 

Zirkus und Zeltvermietung Alfredo Nock AG
Unteräuliweg 3
CH- 8560 Märstetten
Tel. +41 71 651 15 45
Mobile +41 79 600 60 62
E-Mail info@alfredonock.ch

André Badrutt Rohr Fr. 50.-
Familie Juen Adliswil   Fr. 100.-
Doninique und Daniel Schnider Biel Benken Fr. 40.-
Vom Grosi vo de Sara Boss   Fr. 50.-
Von Saras Reitlehrer   Fr. 50.-
Martin Habegger Bern Fr. 50.-
Roland Huber, Beratungen Sursee Fr. 200.00
Inner Weel Emmen Fr. 100.00
Renate Ruf Männedorf Fr. 500.00
Urs Geissberger Buchs Fr. 50.00
Patrick Flüeler, Parkett GMBH Wädenswil Fr. 50.00
Luzia Huber-Eugster, Uitikon Waldegg Fr. 100.00
Johanna Steiger-Nehr Emmenbrücke Fr. 100.00
Markus Mathys Aarau Fr. 100
Lisbeth Mühlebach - Rutz Hochdorf Fr. 100.-
Edith Hunziker - Kyburz Oberentfelden Fr. 100.-
Martin Jerg Oetwil am See Fr. 100.-
Erich Hürst Aarau Rohr Fr. 30.-
Egon Babst Willisau Fr. 100.-
Heilpädagigische Sonderschule Windisch Fr. 605.- (Die Kinder haben Guetzli gebacken und diese verkauft!)
Edith Brügger Rombach 100.-
Anita Henzmann Reinach 220.-
     

Und diese Menschen halfen Müttern in Not, indem sie uns unterstützten, damit wir vom Ponyhof diese Sammelaktion überhaut durchführen konnten!

 
Susanne Stalder und Markus Edelmann bringen alles Gemüse, Gewürze und Zutaten
Martin Haller, Lohnunternehmungen, zieht mit seinem Traktor während einer ganzen Woche die Militärküche!
Willi Graf, Sägerei und Holzhandel stellt uns seine Militärküche zur Verfügung
Roger Trottmann hat 100.- Fr. an die Kasse bezahlt. Nadja Frutig und Daniel Häberli haben das Geld grad in Untensilien für die Kasse umgewandelt.
Alle Bewilligungen der Kantonspolizei Luzern und der Regionalpolizei Aargau süd, sowie diejenige für das Wirten, den Transport von Tieren, die Bewilligungen der Gemeinden, der privaten Wege, einfach alle sind gratis!!! Unwahrscheinlich und tausen Dank
 
Gisela Brunner, Hoorschopf, aus Hochdorf schickt uns 100.- Gisela! Danke viel mals. Ab dem 18. 12. kommen wir alle zu Dir zum Coiffeur! Wir werdens brauchen!
Peter Fischer Reinach spendet uns 100 Fr. für Kerzen. Die hab ich heute genau ausgegeben! Vielen Dank!
Christoph Boss hat uns 400 Fr. für Ponyhoftassen und Glühwein geschickt! Die Tassen sind schön geworden und trudeln langsam bei uns ein! Sie werden mit Schöggeli und Guetzli gefüllt. Die geben wir dann den zahlreichen Heinzelmännchen unterwegs als Dankeschön ab.
Die JOWA in Gränichen spendiert und pro Tag 15 Kilo Brot und für die ganze Woche 60 Kg Kuchen! Herzlichen Dank! Wir freuen uns alle schon, bis wir de endlich anknabbern dürfen! Aber selbstverständlich halten wir uns zurück, damit wir möglichst viel davon verkaufen können.
   
   
Flexopac spendierte 500 110 Lt Abfällsäcke Flexopac
Die Firma ISS kam für das mobile WC den Anhänger auf
Das Horseland Lenzburg hat uns 50 % auf alle Leuchtartikel gewährt
Die Tierklinik 24 aus Staffelbach behütet unsere Ponys aus dem Hintergrund und wenn Not ist, sind sie sofort und jederzeit zur Stelle!
Kiwanis Club Wettingen spendete uns 2500.- Für das Essen
Die Firma Webstar spendierte uns alles Einweggeschirr und Toilettenpapier und Haushaltrollen!! WEBSTAR
gestern 23.11. hat uns die Firma Alferdo Nock AG zugesagt, dass sie für uns in allen Orten, also 5 mal, ein wunderschönes Zirkuszelt aufbauen werden! Vielen, vielen Dank! 4) 2-Masten Zirkuszelt
Für den Heimweg war Die Firma Brühlmann Transporte aus Malters eingeplant. Es hat sich bewiesen, dass herr Brühlmann und seine Chauffeure die Flexibelsten und Koperativsten sind!!!!
Den Wein von Moni und Urs Fischer, Sursee. haben wir zu allerfeinsten Spezialitätenglühwein zubereitet.
Damit wir auch gesehen werden, hat uns Daniela Marzohl von Marzohl Grafics aus Reinach alle Fahnen, Plakate und Banner geschenkt!

Marzohl Graphics AG01.gif

Die Firma Lustenberger aus Gontenschwil hat für unseren Rapid ein Dach gebastelt, damit Material und Fahrer nicht nass werden! Am Sonntag holten sie den Rapid und das Ponywägeli wieder von Luzern nach Hause!
Weitere 1000 Flyer und der Druck der Plakate schenkt uns SUPERBA-Schweizer Schlafkultur in Büron LU!
Die Gemeinde Menziken schenkte den ersten 100 Kindern das Ponyreiten. Später hat sie den Betrag auf 2000.- Fr. erhöht!! tausend Dank!
Sandra Ackermann von Geburt und Kind, sammelte bei den jungen Müttern und denen, die es demnächst werden Geld für "jeder Rappen zählt" Sie hat tatsächlich 10% unseres gesamten Sammelbetrages mitgebracht!! Vielen Dank Acki! und einen herzlichen Gruss an all Deine Frauen! Geburt und Kind
Ihr könnt uns auch auf Facebook und Twitter begleiten und über die Seite von SFDRS, Jeder Rappen zählt sind wir auch erreichbar
.

Verfolge uns auf facebook

Facebook
       

Ponyhof Schwarzenberg
Doris Unseld-Markstaller
5728 Gontenschwil
Tel. 062 773 10 15
Fax 062 773 10 31
Mail ponyhof@bluewin.ch